Qualifizierte Kindertagespflege Abenteuerland

kompetent, individuell, naturnah...



Der Übergang für Ihr Kind in die Tagespflege ist eine große Herausforderung und bedarf viel Einfühlungsvermögen. Ihr Kind lernt seine neue Umgebung und eine noch fremde Person kennen, zu der es eine Bindungsbeziehung aufbauen soll. Um diesen Übergang zu erleichtern und Problemen vorzubeugen gibt es die Eingewöhnungsphase. Sie als Elternteil spielen hier eine wichtige Rolle, denn nur Sie geben ihrem Kind die Sicherheit, die es benötigt, um auf Andere zu zugehen und eine neue Bindung zu zulassen.

 
Grundphase 

Sie kommen mit Ihrem Kind zusammen in die Tagespflegestelle. Hier bleiben Sie ca. eine Stunde und nehmen Ihr Kind danach wieder mit nach Hause. 
In den ersten drei Tagen findet kein Trennungsversuch statt. 


Erster Trennungsversuch ab dem 4ten Tag

Einige Minuten nach der Ankunft in der Tagespflegestelle verabschieden Sie sich von Ihrem Kind und verlassen den Raum. Sie bleiben aber in der Tagespflegestelle.

Am 5. und 6- 





Eingewöhnungszeit

Die Dauer der Eingewöhnungszeit kann ca. 2 - 3 Wochen betragen. Erst ab dem 7. Tag findet ein neuer Trennungsversuch statt. Wenn die Tagesmutter eine „Bezugsperson“ für das Kind darstellt, werden in den nachfolgenden Tagen die Zeiträume ohne Mutter bzw. Vater vergrößert. Sie halten sich weiterhin in der Tagespflegestelle auf. 


Schlussphase 

Sie halten sich nicht mehr in der Tagespflegestelle auf. Sie sind jedoch jederzeit erreichbar, falls die Tragfähigkeit der neuen Beziehung zur Tagesmutter noch nicht ausreicht, 
um das Kind in besonderen Fällen aufzufangen. 

Sie unterstützen das Kind beim kennenlernen der neuen Umgebung und der Tagespflegeperson, in dem Sie folgendes beachten: 
Sie setzen sich in ein gemütliches Eckchen im Spielzimmer und verhalten sich grundsätzlich  passiv. Sie reagieren auf Annäherung und Blickkontakt positiv – nehmen jedoch von sich aus keinen Kontakt zum Kind auf. Sie drängen Ihr Kind nicht, sich von Ihnen zu entfernen oder etwas Bestimmtes zu machen. Wenn Sie den Raum verlassen möchten, lassen Sie zu, dass Ihr Kind Ihnen eventuell folgt. Versuchen Sie, sich nicht mit anderen Dingen und Kindern zu beschäftigen. 

Sie sind der sichere Hafen für ihr Kind 
In der Eingewöhnung sollte Ihr Kind die Tagespflegestelle möglichst nur halbtags besuchen. 
Planen Sie für die Eingewöhnungszeit ca. 4 Wochen